logo_99_99m_o_99_99
m_l_99_99
m_u_99_99
Wissenswertes

Wenn es um Ihren Schlaf geht sind wir hellwach, denn Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen.
Die Schlafqualität entscheidet über unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit.

Der Schlaf ist unsere Energiequelle. Im Schlaf schaltet der Körper seine Funktionen auf Schonung.
Etwa ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Bett. In zehn Jahren sind das rund 30.000 Stunden. Gesunder Schlaf gehört daher zu den wichtigsten Voraussetzungen für ein gesundes Leben. Unser Körper braucht diese Erholungs- und Aufbauphase.
Die Körpertemperatur sinkt um einige Grad ab, Blutdruck und Körperfrequenzen sinken, Atem- und Herzfrequenz wird reduziert und die Muskulatur entspannt sich. Im Schlaf werden Zellen regeneriert, Energievorräte getankt und sowohl das Immunsystem als auch der Hormonhaushalt werden positiv angeregt. Schlaf macht schön! Schlaf macht schlank.

Unsere Wirbelsäule. Sie ist das tragende Element des Körpers.
Durch unsere RELAX-Naturbettsysteme wird die empfindliche Wirbelsäule genau an den richtigen Stellen gestützt und der gesunde erholsame Schlaf mit Sicherheit gewährleistet. Ihre Wirbelsäule wird es Ihnen danken!
Die Wirbelsäule wird regeneriert, die Wiederherstellung des Zellgewebes wird begünstigt und wichtige Stoffwechselprozesse laufen ab. Gesunder Schlaf bedeutet Lebensqualität.
Nach einem guten Schlaf fühlen wir uns munter, erholt und tatkräftig. Ist man dagegen unausgeschlafen, fühlt man sich morgens schlaff und der gesamte Tag wird zur Belastung. Eine wenig beachtete Ursache für schlechten Schlaf ist die unphysiologische Lage im Bett.

10 Gebote für gesunden Schlaf:
1. Schlafen auf natürlichen Materialien erhöht die Entspannung um 20 Prozent.
2. Auf richtiges Schlafklima achten – gelüftete, dunkle und ruhige Umgebung.
3. Auf die Anpassungsfähigkeit des Bettes achten, ein zu festes Bett beeinträchtigt die Durchblutung.
4. Metallfreie Betten sorgen für ein strahlungsarmes Schlafen.
5. Der Einbau einer Netzfreischaltung bietet einen von elektrischen Einflüssen freien Raum.
6. Nicht überreizt zu Bett gehen – vorher 20 Minuten entspannen.
7. Alkohol, Rauchen und Essen vor dem Schafen wirken aufreizend und schlafstörend.
8. Das Bett nur zum Schlafen benützen – kein Fernsehen, kein Essen.
9. Eine Tief-Hoch-Tief-Schlafphase dauert 90 Minuten. Für erholsamen Schlaf diesen sich wiederholenden 90-Minuten-Rhythmus möglichst einhalten.
10. Regelmäßige Schlafintervalle sind wichtig.

Wir beraten Sie gerne in:
  • Liegekomfort: Systemauswahl
  • Materialien
  • Schlafen,...

Weitere Informationen: Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/innen e.V. - www.igr-ev.de